17.07.2015

USU referiert beim Service Desk Network-Treffen über Wissensmanagement

Am 14. Juli 2015 fand das Service Desk Network in Frankfurt am Main statt. Im Rahmen von regelmäßigen Mitgliedertreffen wird jeweils ein aktuelles Thema aus dem Service Desk diskutiert. Dieses Mal ging es um Knowledge Management im Unternehmen. Harald Huber, Mitglied der Geschäftsleitung von USU KnowledgeSolutions, sprach als Experte zum Thema.

Sein Fachvortrag thematisierte die Möglichkeiten und Chancen von Wissensmanagement im IT-Service sowie die hierfür notwendigen technischen und organisatorischen Voraussetzungen:
•    Welche Motivation und Nutzenerwartung  führen die Unternehmen zum Einsatz von Wissensmanagement?
•    Wissensmanagement ist mehr als nur eine Wissensdatenbank
•    Erfolgsfaktoren, und was man erreichen kann
•    Self-Service: Kann das überhaupt erfolgreich sein?

Die Teilnehmer diskutierten in Arbeitsgruppen angeregt über verschiedene harte und weiche Faktoren von Wissensmanagement. Dabei fand das Thema Self-Service im User Help Desk besonders großes Echo. Außerdem tauschten sich die Teilnehmer darüber aus, wie Wissensmanagement innerhalb des Unternehmens gestaltet werden soll und welche Inhalte in Wissensdatenbanken typisch sind. Aus der Diskussion resultierte ebenfalls, dass Usability und User-Freundlichkeit von Wissensmanagementsystemen eine große Rolle spielen und nicht alle Tools am Markt dieser Anforderung gerecht werden.

Zurück